Intensivpädagogische Wohngruppe Eberswalde

28.09.2020 Pierre Gillmann

Pädagogisches Konzept

Die Intensivpädagogische Wohngruppe Eberswalde bietet Platz für sechs Kinder und Jugendliche, die in einem Alter zwischen vier und sechszehn Jahren aufgenommen werden können. Die Wohngruppe bietet dabei vier Einzel- und ein Doppelzimmer.

Die Kinder und Jugendlichen werden im Rahmen einer Rund-um-die-Uhr-Betreuung von fünf pädagogischen Fachkräften mit unterschiedlichen Stellenanteilen und professionellen Hintergründen betreut. Die jungen Menschen werden mit Hilfe sozialpädagogischer und heilpädagogischer Methoden in der Wohngruppe unterstützt, sich zu selbständigen und gemeinschaftsfähigen jungen Menschen zu entwickeln und Entwicklungsdefizite einzuholen.

Dabei helfen die Fachkräfte den Kindern und Jugendlichen, sich in ihr soziales Umfeld zu integrieren, Freizeitmöglichkeiten wahrzunehmen, auskömmliche Kontakte zu den Mitgliedern ihrer Familie herzustellen und zu pflegen etc.

Innerhalb der Wohngruppe finden zusätzlich zu den alltäglichen pädagogischen Situationen regelmäßige Angebote statt. In Gruppenrunden, gemeinsamen Ausflügen und Aktivitäten, Ferienfahrten, Einzelgesprächen etc. werden Elemente des gemeinsamen Wohnens in einer Wohngruppe thematisiert und gelebt.

Rechtsgrundlage der Unterbringung ist der §27 SGB VIII in Verb. mit §§ 34, 35, 35a, 41.

Ansprechpartner

Herr Pierre Gillmann

Erziehungsleitung

0176 152 68 420

p.gillmann@menschenskinderggmbh.de

Das pädagogische Team

Das Team der Intensivpädagogischen Wohngruppe Eberswalde setzt sich aus fünf pädagogischen Fachkräften zusammen. Derzeit arbeiten drei Erzieher*innen sowie zwei heilpädagogische Fachkräfte zusammen. Die Fachkräfte bringen vielfältige Erfahrungen, besonders im stationären Kontext der Hilfen zur Erziehung in die Arbeit ein. Durch regelmäßige Teamsitzungen, Anleitungsgesprächen, internen und externen Fortbildungen, Supervisionen etc. wird die Arbeit und das Fachwissen der Fachkräfte stetig reflektiert und weiter entwickelt. Die Arbeit wird durch eine Erziehungsleiterin angeleitet und koordiniert.

Die Mitarbeitenden werden zusätzlich durch eine Hauswirtschaftskraft unterstützt. Für anfallende Reparatur- und Renovierungsarbeiten steht der Technische Dienst des Trägers Menschen(s)kinder zur Verfügung.

Die jungen Menschen

Zurzeit leben in der Intensivpädagogischen Wohngruppe Eberswalde sechs Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 14 Jahren. Sie besuchen allgemeinbildende sowie dem Förderbedarf entsprechende Schulen, die sich im Umfeld der Wohngruppe befinden. Neben den Anforderungen des Alltages nutzen die jungen Menschen der Wohngruppe das ansprechende Freizeitangebot der Einrichtung sowie der Umgebung.

Das Objekt und das Umfeld

Die Wohngruppe ist zentral gelegen, sie befindet sich im Eberswalder Stadtzentrum. In unmittelbarer Nähe befindet sich eine Bushaltestelle, der Hauptbahnhof mit Regionaler Anbindung an Bernau, Berlin und Prenzlau ist fußläufig zu erreichen.

Im Haus befindet sich ein durch die jungen Menschen geschaffener Freizeitraum. Ebenfalls befindet sich in der Nähe ein Jugendclub sowie wie mehrere Parks, Grünflächen und Freizeitangebote, welche gern aufgesucht werden.