EWG Ladeburg

28.09.2020 Pierre Gillmann


Pädagogisches Konzept

Die EWG Ladeburg bietet Platz für elf Kinder und Jugendliche, die in einem Alter zwischen vier und sechszehn Jahren aufgenommen werden können. In besonderen Fällen, wie z.B. Geschwisterkonstellationen oder spezifischen pädagogischen Indikationen ist auch eine Aufnahme für jüngere Kinder möglich.

Die Wohngruppe bietet Platz für zwei Plätze, die als Trainingswohnen genutzt werden können. Die Jugendlichen haben dabei ihren eigenen Wohnbereich mit eigener Küche.
Die Kinder und Jugendlichen werden im Rahmen einer Rund-um-die-Uhr-Betreuung von fünf pädagogischen Fachkräften mit unterschiedlichen Stellenanteilen und professionellen Hintergründen betreut.

Die jungen Menschen werden in der Wohngruppe unterstützt, sich zu selbständigen und gemeinschaftsfähigen jungen Menschen zu entwickeln. Dabei helfen die Fachkräfte den Kindern und Jugendlichen, sich in ihr soziales Umfeld zu integrieren, Freizeitmöglichkeiten wahrzunehmen, auskömmliche Kontakte zu den Mitgliedern ihrer Familie herzustellen und zu pflegen etc.

Innerhalb der Wohngruppe finden zusätzlich zu den alltäglichen pädagogischen Situationen regelmäßige Angebote statt. In Gruppenrunden, gemeinsamen Ausflügen und Aktivitäten, Ferienfahrten, Einzelgesprächen etc. werden Elemente des gemeinsamen Wohnens in einer Wohngruppe thematisiert und gelebt.

Rechtsgrundlage der Unterbringung ist der §27 SGB VIII in Verb. mit §§ 34, 35, 35a, 41.

Ansprechpartnerin

Frau Cornelia Kalk

Erziehungsleitung

0176 152 68 412

c.kalk@menschenskinderggmbh.de

Das pädagogische Team

Das Team der EWG Ladeburg setzt sich aus fünf pädagogischen Fachkräften zusammen. Derzeit arbeiten fünf Erzieher*innen zusammen. Die Fachkräfte bringen vielfältige Erfahrungen, besonders im stationären Kontext der Hilfen zur Erziehung in die Arbeit ein. Durch regelmäßige Teamsitzungen, Anleitungsgesprächen, internen und externen Fortbildungen, Supervisionen etc. wird die Arbeit und das Fachwissen der Fachkräfte stetig reflektiert und weiter entwickelt. Die Arbeit wird durch eine Erziehungsleiterin angeleitet und koordiniert.

Die Mitarbeitenden werden zusätzlich durch eine Hauswirtschaftskraft unterstützt. Für anfallende Reparatur- und Renovierungsarbeiten steht der Technische Dienst des Trägers Menschen(s)kinder zur Verfügung.

Die jungen Menschen

Zurzeit leben in der EWG Ladeburg elf Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren. Sie besuchen allgemeinbildende Schulen, die sich im Umfeld der Wohngruppe befinden oder befinden sich in adäquater Ausbildung. Neben den Anforderungen des Alltages nutzen die jungen Menschen der Wohngruppe das ansprechende Freizeitangebot der Einrichtung sowie der Umgebung.

Das Objekt und das Umfeld

Die Wohngruppe liegt in dem ruhigen Ortsteil Ladeburg. Die Stadt Bernau bietet für die sich ergebenden Notwendigkeiten der Einrichtung auf den unterschiedlichsten Ebenen eine ausreichend gute Infrastruktur.  Zudem ist Berlin gut mit der S-Bahn erreichbar. In Bernau befinden sich ebenfalls verschiedene Freizeitangebote für die untergebrachten Kinder und Jugendlichen, die gerne genutzt werden.

Das zweistöckige Haus hat eine Wohnfläche von ca. 210 m² und einen kleinen Garten.

Durch die Plätze im Trainingswohnen besteht die Möglichkeit, dass Kinder und Jugendliche bis zur Verselbständigung in ein BEW oder den eigenen Wohnraum in der Gruppe leben können.